"Erlebnistag" Dampf

Liebe Freunde der guten alten Eisenbahn,

Sie sind auf der Suche nach einem ganz besonderen Geschenk oder wollen sich selber einen langgehegten Kindheitstraum erfüllen? Sie wollen einen unvergesslichen Tag erleben? Wie wäre es mit einem „Erlebnistag Dampflokomotive“.

Fahren Sie einen Tag mit und sehen den erfahrenen Lokführern und Heizern auf dem Führerstand der Dampflok mit und erleben Sie den Dampflokbetrieb im Original und hautnah!

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über den technischen Ablauf und alles Wissenswerte rund um diesen Tag.

1. Voraussetzungen und Anforderungen

Der Dienst auf einer Dampflok stellt vielerlei Anforderungen. Grundvoraussetzung ist, dass Ihr Wahrnehmungsvermögen (Sehen und Hören) mindestens den Anforderungen genügt, die an einen Kraftfahrer (kein Berufskraftfahrer) gestellt werden.

Im Eisenbahnbetrieb hat Sicherheit absolute Priorität. Darüber hinaus ist Pünktlichkeit im Sinne eines reibungslosen Fahrtverlaufes äußerst wichtig. Deshalb bitten wir Sie, den Anweisungen der FME-Personale unbedingt Folge zu leisten.

Der Dampftag erstreckt sich über einen Tag, wobei Sie auch bei Personalwechsel auf der Dampflok bleiben. Es stehen somit in der Regel keine längeren Ruhepausen zur Verfügung, so dass eine entsprechende körperliche Belastbarkeit erforderlich ist. Deswegen auch der Hinweis, dass auf der Dampflok keine Sitzmöglichkeit vorhanden ist und somit der Fahrkomfort nicht mit dem eines Reisezugwagens vergleichbar ist.

Sie werden auf der Dampflokomotive zwangsläufig mit Fetten, Ölen, Rauchgasen, Ruß usw. in Berührung kommen. Bitte wählen Sie in Anbetracht dessen geeignete Kleidung.

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, die vorhandenen Sozialeinrichtungen für das Lokpersonal (Waschgelegenheiten, Duschen, WC usw.) zu benutzen. Hygieneartikel wie Seife, Handtuch und Badeschuhe bringen Sie bitte selbst mit.

2. Kleidung und Verpflegung

Für die Tätigkeit auf der Dampflok benötigen Sie normale Arbeitskleidung, bestehend aus einer langen(!) Hose aus derbem Stoff (z.B. Jeans), festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle und eine der Witterung angepasste Oberbekleidung.

Eine orangefarbene Warnweste mit dem Aufdruck FME stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Verpflegung mit festen Essenszeiten und Möglichkeiten zum Erwerb von Speisen und Getränken sind im Fahrdienst nicht machbar. Die vorhandenen Pausenzeiten sind sehr kurz und richten sich nach dem Fahrplan. Eine Grundversorgung mit Speisen und Getränken erfolgt im Speisewagen und ist im Preis mit inbegriffen. Wir bitten Sie, sich darauf einzustellen.

3. Unfall- und Versicherungsschutz

Zu Beginn des Dampftages werden Sie durch einen Mitarbeiter der FME über Gefahren im Eisenbahn- und Dampflokbetrieb mit Nachweis belehrt. Gegen Schäden, die Ihnen durch die FME entstehen (z.B. durch Unachtsamkeit unseres Personales oder technische Fehler) sind Sie im Rahmen der üblichen Haftpflicht unseres Unternehmens versichert.

Zusätzlich empfehlen wir den Abschluss einer privaten Unfallversicherung, da Schäden durch eigenes Verschulden (z.B. auf dem Weg zum und vom Dampftag oder durch Nichtbeachtung von Weisungen) durch unsere Versicherungen nicht gedeckt sind.

4. Ablauf

Der Erlebnistag Dampflokomotive beginnt um 6:00 Uhr am FME-Betriebsgelände Klingenhofstraße 70 in Nürnberg. Nach einer örtlichen Einweisung mit Sicherheitsbelehrung können Sie am Vorbereitungsdienst der Dampflok als Gast teilnehmen. Anschließend fahren Sie den ganzen Tag auf der Dampflok mit. Der Tag endet fahrplanabhängig zwischen 21:00 Uhr und 23:00 Uhr mit dem Abschlussdienst. Die Dampflok wird entschlackt und abgestellt. Anschließend überreichen wir Ihnen die Urkunde „Dampflok-Sachverständige(r) ehrenhalber“ und das FME-Basecap.

5. Ausfall aus technischen Gründen

Der „Erlebnistag Dampflokomotive“ kann nur auf unserer Dampflok 52 8195 stattfinden. Eine Garantie zur Durchführung kann deshalb - auch nach Bestätigung eines festen Termins durch die FME - nicht gegeben werden.

Sollte es zum technischen Ausfall der Dampflok kommen, werden wir selbstverständlich bemüht sein, nach Ersatzlösungen wie beispielsweise Fahrten auf anderen Strecken, Terminverschiebung o. ä. für Sie zu suchen. Auch eine Erstattung des Preises ist möglich.

Weitergehende Ansprüche, z.B. Übernahme von Reservierungs- und Übernachtungskosten sowie Stornierungsgebühren oder Kosten für Begleitpersonen, werden von der FME nicht übernommen.

6. Preis und Termine

Der Preis für den „Erlebnistag Dampflok“ beträgt 275,00 Euro.

Termine für den Dampftag können – mindestens drei Wochen im Voraus – im Zeitraum Mai bis Oktober an unseren Fahrtagen gebucht werden.

Im Preis enthalten sind sämtliche Leistungen für den „Erlebnistag Dampflokomotive“, alle Speisen und alkoholfreien Getränke für diesen Tag, eine orange Warnweste, ein FME-Basecap und die Urkunde.

Wir versprechen Ihnen, dass Sie den "Erlebnistag Dampflokomotive" genießen und lange in angenehmer Erinnerung behalten werden. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

Ist Ihr Interesse geweckt und haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns unter:
Leider ist der "Erlebnistag Dampf" für die nächsten Jahre ausgebucht.
Sobald wieder Kontigente frei sind, werden wir Sie hier informieren.

Besten Dank